Home

Clubmeisterschaften 60+ Einzel

Günther Rohde ist Clubmeister 60+  / Reinhard Strey gewann die B-Runde
 

Mit einem beeindruckenden Auftritt sicherte sich Günther Rohde klar in zwei Sätzen gegen Michael Stürtz die Clubmeisterschaft. Das Duell der Linkshänder fand mit einem Monat Verspätung am vergangenen Dienstag, dem 12.09. statt, in dem die beiden Favoriten aufeinander trafen. Zuvor hatten die topgesetzten Spieler ihre Mitstreiter H.Buckels bzw. W. Stodden im Halbfinale ausgeschaltet.
 


Das mit Spannung erwartete Finale entwickelte sich von Anfang an zugunsten von Günther, der das Spiel mit variablen Schlägen dominierte und Michael immer wieder nach vorne lockte. Dieser musste mit ansehen, wie seine Schmetterbälle entweder ins Aus gingen oder von Günther – ohnehin als „unkaputtbarer“ Dauerläufer bekannt - aus jeder Ecke des M-Platzes gefischt wurden und als Lob zurückkamen. So blieb Michael im ersten Satz chancenlos, wurde allerdings zu Beginn des zweiten Durchgangs sicherer und konnte seine Volleys als Winner platzieren. Beim Stand von 2:2 übernahm Günther wieder das Kommando, ließ nichts mehr anbrennen und gewann verdient mit 6:0, 6.2. Dieses Ergebnis sagt jedoch nichts über die langen und teilweise hart umkämpften Ballwechsel aus, bei denen die Nerven der Zuschauer ordentlich strapaziert wurden. Ein sichtlich enttäuschter Michael dachte vermutlich, dass er an Tagen wie diesen doch besser in Düsseldorf geblieben wäre….aber bei einem Gläschen Kölsch auf dem Platz hellte sich die Stimmung wieder auf, und die Revanche ist programmiert.
 

Nicht vergessen werden darf die B-Runde dieser Konkurrenz. Im „kleinen Finale“ standen sich Reinhard Strey und Werner Kelch gegenüber, welches Reinhard mit 6:3, 4:0 (Aufgabe Werner) gewann. Werner hat sich allerdings in allen drei Konkurrenzen tapfer geschlagen, erreichte überall das B-Finale und kann sich jetzt mit dem seltenen Titel „dreifacher Vizemeister“ schmücken.
 
Allen Finalisten herzlichen Glückwunsch!
(Heidi Drathen)